Logo


Computer Communication & Consulting

Consulting

letzte Änderung 24.10.2006

ILM - Information Lifecycle Management

Daten Klassifizierung
Lebenszyklen von Informationen


Informations-Lebenszyklus-Management ILM ist ein weiteres Buzzword in der Informationstechnik (IT). Wobei es sehr unterschiedliche Ausprägungen hat. Der Bogen geht von Organisationen, die rein theoretische Lösungsansätze diskutieren bis zu Herstellern die das Kopieren der Daten über Tiered Storage als ILM bezeichnen.
ILM ist weder Hardware noch Theorie. Information Lifecycle Management ist Strategie, Methode und Anwendung, um Informationen entsprechend Ihrem Wert und ihrer Nutzung auf den jeweils kostengünstigsten Speichermedien automatisiert bereit zu stellen, zu erschließen und langfristig sicher aufzubewahren.
ILM ist ein Lösungsansatz mit dem Ziel, die Daten preiswert zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort verfügbar zu machen und sicher vor Verlust und unbefugter Nutzung aufzubewahren.

Lebenszyklen von Informationen

Die Gültigkeitsdauer von Informationen kann von sehr kurz bis (nahezu) unendlich reichen. Die Gültigkeitsdauer ist unabhängig vom Wahrheitsgehalt der Information.
Beispiel 1: Sie stehen mit Ihrem Fahrzeug an einer roten Ampel. Die Information "Ampel ist rot" ist ein wahre Information. Ihre Gültigkeitsdauer ... also der Lebenszyklus ... ist mit dem Umschalten auf grün beendet.
Beispiel 2: Der Inhalt der Bibel. Den Wahrheitsgehalt kann man nur glauben. Der Lebenszyklus beträgt mehrere tausend Jahre. Und auch ohne das Buzzwort »ILM« wurde die Information über die letzen 2000 Jahre erhalten. Bis zur Erfindung der Buchdruckerkunst wurde aktives ILM durch händisches Abschreiben durchgeführt. Wobei das manuelle Abschreiben einen weiteren Aspekt aufwirft: die beabsichtigte oder unbeabsichtigte Verfälschung von Informationen.
Auch in der IT sind sehr unterschiedliche Lebenszyklen vorhanden. Für allgemeine Daten wie. z.B. Buchhaltung, Bestellungen usw. gelten gesetzliche Ausbewahrungsfristen von mindestens 10 Jahren. Dies ist relativ lang, jedoch kurz im Vergleich mit den Daten einer Lebensversicherung oder aus Personalarchiven, die bis zu 100 Jahre Gültigkeit haben kann ... eben abhängig von der Lebensdauer der einzelnen Person.

Top of Pagezum Seitenanfang

Klassifizierung von Daten

Aus technischer Sicht

Aus organisatorischer Sicht

 Daten Strukturen

  • Strukturierte Daten
    Datenbanken
  • Teilstrukturierte Daten
    Email Archive, HTML Setien, CMS
  • Unstrukturierte Daten
    normale Anwender Dateien

 Daten Arten

  • Computer Daten
  • Automatisch Erfassbar
  • Papiere, gescannte Images

 Meta Daten

  • File System Meta Daten
  • Inhalte (Verschlagwortung)
  • Anmerkungen (Tags)

 Daten Value

  • High
  • Medium
  • Low

 Daten Sicherheit

  • Unbefugte Nutzung
    Diebstahl, Kopien
  • Manipulation
    beabsichtigte oder durch Fehler verusachte Änderungen
  • Verlust
    löschen durch Anwender, technische Fehler, veraltete Technik

 Vertraulichkeit

  • Public
    Webseiten
  • Lokal
    Firmenintern
  • Geheim/Vertraulich
    Personal- und Kundendaten, Patentschriften

 Lebenzyklus

  • Kurz
    bis 3 Jahre
  • Mittelfristig
    etwa 10 Jahre
  • Lang
    15 Jahre bis unbegrenzt

 Lebenszyklus

  • ???
  • Gesetzliche Vorschriften
    Finanzdaten
  • Kunden und Objekt bezogen
    Verträge, Pläne

Top of Pagezum Seitenanfang




Home Page
Ranking-Hits
Copyright © 2001-2014 Bernd Holzhauer. Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Das Ing.Büro Bernd Holzhauer distanziert sich grundsätzlich von gesetzeswidrigen und möglicherweise illegalen Inhalten in Seiten, auf die über www.cc-c.de verwiesen wird. Sollte Ihnen diesbezüglich etwas auffallen, melden Sie es uns bitte per email.